Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Jones, Casey – Cassar, Brian

In London aufgewachsen, aber 1939 in Newcastle geboren. Künstlername (wie auch die zeitweilige Begleitband “The Engineers”) soll (en) an den populären amerikanischen Lokomotivführer erinnern. (Der wollte im Jahr 1900 mit dem “Cannonball” genannten Personenzug eine Verspätung aufholen, fuhr viel zu schnell, provozierte einen Unfall und blieb auf der Maschine, um bis zum letzten Moment die Geschwindigkeit des Zuges zu drosseln.Fand dabei den Tod; wird in den USA wie ein Volksheld verehrt.) Jones spielte zeitweilig mit Eric Clapton und Tom McGuinness zusammen, agierte dann in mehreren Folgen der Kriminalserie von “Kommissar Maigret” vor der Kamera. Anschließend mit neuer Begleitband als “Casey Jones & The Governors” im Hamburger Starclub. Größter Hit: “Don”t Ha Ha” (1965). Karriereende bereits nach einem Jahr. Jones lebt heute in NRW, sein Bassist Dave Coleman war rund 30 Jahre als Moderator und Produzent beim WDR tätig.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere