Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Chapman, Tracy – Talkin’ Bout A Revolution

Wembley Stadion, London 1988. Eine nahezu unbekannte, fast zerbrechlich wirken-de Musikerin auf der gigantisch großen Bühne, nur ihre Gitarre im Arm. Und dann singt sie gegen Armut, Unrecht, Rassenhass und Existanzangst. Der Anlass: Der 70ste Geburtstag des damals noch inhaftierten Nelson Mandela. Und diese kleine Frau, gerade einmal 24 Jahre alt, wird zum neuen Aushängeschild eines weltweiten Protestes, zum neuen Bob Dylan. Der Rest ist Geschichte: Denn Nelson Mandela kommt frei, wird der erste schwarze Präsident von Südafrika! Der Druck des Wes-tens, auch über Popsongs, hat Südafrika verändert. Zumindest auf dem Papier ha-ben Schwarze heute dieselben Rechte wie Weiße. Noch ist nicht alles auch wirklich umgesetzt – aber das Land ist auf einem guten Weg. Als Tracy Chapman ihr „Talkin’ Bout A Revolution“ veröffentlicht, ist Südafrika davon noch weit entfernt:

Merkst du nicht, dass wir über eine Revolution reden? Noch klingt es wie Flüstern.
Während sich die Leute bei den Wohlfahrtsorganisationen anstellen,
an den Türen der Heilsarmee Tranen vergießen und auf den Fluren des Arbeitsam-tes die Zeit totschlagen, warten sie da auf Unterstützung.

Eine Beschreibung, die mittlerweile auch auf Teile unserer Gesellschaft zuzutreffen schein. Doch Tracy verspricht Hoffnung:

Die Leute erheben sich und holen sich ihren Teil. Dann ist es besser, dass du davon-rennst. Am Ende wird das große Tischerücken beginnen.

Talkin’ Bout A Revolution ist ein Song, der Hoffnung gibt; einer, der zum Kampf für Gerechtigkeit auffordert. Und einer der indirekt zur Umkehr auffordert: Wenn du nicht von deinem Reichtum abgibst, dann wird dich der Zorn der Armen treffen. Irgend-wann! Fast sieht es so aus, als habe Tracy Chapman aus der Bibel abgeschrieben: Da ist es Jesus, der sich vorbildlich den Randgruppen zuwendet, den Verachteten, den Ausgestoßenen, den Underdogs der Gesellschaft. Und der dazu aufruft, es ihm nachzutun. Ansonsten werdet ihr gerichtet werden, heißt es in der Bibel sinngemäß. Bei Tracy Chapman ebenso: Talkin’ Bout A Revolution!

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere