Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Casual Priest – Vativision – Jordan Feliz mit “Changed”

Stylish und hip: so kommt das Modellabel „Casual Priest“ um die Ecke. Das schwedische Label entwirft Mode für Pfarrerinnen. Die müssen nämlich gar nicht das weite Standard-Gewand tragen, also den Talar – sondern die dürfen auch was Figurbetontes anziehen. Natürlich immer mit dem kleinen Stehkragen. Ich find’s schick! Und das schwedische Modelabel geht auch auf Insta steil: unter dem Hashtag #casualpriest.

++

Netflix kann einpacken: Jetzt kommt die Konkurrenz aus dem Vatikan. Okay, kleiner Scherz, aber das mit dem Sender aus dem Papst-Staat stimmt wirklich: Jetzt kommt „VatiVision“. Der Streamingdienst aus dem Vatikan. Da gibt’s Serien, Filme und Dokus über religiöse und künstlerische Themen. Anfang 2020 geht’s los. Ob das grad so schlau ist, wo jetzt auch Disney+ startet? Wir werden sehen.

++

„Diese Lieder wurden mir von Gott geschenkt“, sagt Sänger und Songwriter Jordan Feliz aus den USA. Aktuell ist Jordan in ganz Nordamerika auf Tour und füllt die Hallen. Dass das mal möglich sein könnte, hätte er nie gedacht. Der Erfolg, sagt Jordan, kommt daher, dass ich jeden Tag lerne, Gott immer mehr zu vertrauen. Aus seinem neuen Album „Future“, hier ist Jordan Feliz mit „Changed“!

Casual Priest
Vativision

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere