Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Zehn mögliche Schritte zum Einsatz von Songs

Zehn mögliche Schritte zum Einsatz von Songs

  • Schritt 1 = Vorspielen des Songs;
  • Schritt 2 = Abfrage der ersten Eindrücke, ggf. des Textverständnisses;
  • Schritt 3 = Verifizieren der ersten Eindrücke durch abermaliges Vorspielen;
  • Schritt 4 = Erneuter Austausch über das Verständnis und Wirkung;
  • Schritt 5 = Textarbeit, bei fremdsprachlichen Texten ggf. zuerst mit dem Originaltext, erst später mit der deutschen Übersetzung;
  • Schritt 6 = Besprechen Sie die Inhalte in Ruhe. Keine Antwort ist falsch, jede Interpretation entspricht dem individuellen Verständnis. Allerdings können Sie (mit Hilfe der gesamten Gruppe) bestimmte Sichtweisen nahe legen oder eher ausschließen;
  • Schritt 7 = Thematisieren Sie das Zusammenspiel von ästhetischer Wirkung des Songs, seiner musikalischen Umsetzung (Stil, Rhythmus, Geschwindigkeit, Instrumentierung) und der Textaussage;
  • Schritt 8 = Lassen Sie die individuelle Beziehung bzw. Wirkung eines Songs nach dem ersten Hören und nach einer ausführlichen Besprechung vergleichen. Was hat sich verändert, welche Eindrücke sind nachhaltig? Warum gibt es Unterschiede?
  • Schritt 9 = Suchen Sie über kreative Ansätze Ablösungen von der verkopften Bearbeitung. (Mehr dazu unter Kreative Weiterarbeit mit Rock- und Popmusik.)
  • Schritt 10 = Beobachten und dokumentieren Sie, inwieweit sich das zentrale Thema des Songs durch die Weiterführung entwickelt, ggf. erweitert und neue Dimensionen eröffnet.
Tags

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere