Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Harley, Steve & Cockney Re – Here Comes The Sun

Fünf Jahre hat es gedauert, seit ein paar Wochen hat Steve Harley endlich wieder ein neues Album. Weise und etwas ruhiger ist der Mann geworden, der in den 70ern so große Hits hatte: das legendäre Mr. Soft, die Lesben- und Schwulenhymne Sebastian, vor allem aber Judy Teen und Make Me Smile. Großartige Songs, die Steve im Moment auch in deutschen Clubs präsentiert – immer noch mit elektrischer Geige in der Band, dazu seine schillernde Stimme und seine charismatischen Bühnenpräsenz.
Mit neun Jahren war er an Kinderlähmung erkrankt, bekam mit, wie die Krankenschwester seinem Vater sagte: „Der wird nicht mehr!“ Und spürte, wie der Vater sich über ihn beugte, hörte, wie der sagte: „Du bist ein Fighter, ein Boxer, ein Kämpfer! Du schaffst es!“
Und Steve hat es geschafft. Bis heute zieht er das Bein nach – einzige wirklich schwere Folge der lebensbedrohlichen Erkrankung. Und trotzdem hat die Konsequenzen gehabt: Harley sah das Leben aus einem anderen Blick. Er las sich in der Bibel fest, schrieb Songs, in denen die Bergpredigt eine Rolle spielte. Und auch das eine Schaf, dem man folgen soll, auch wenn man die ganze Herde allein lässt… Dabei war er immer auf der Suche nach Sinn, kam nie wirklich an ein Ende. Mit 23 Jahren textete er in dem über acht Minuten langen Stück Cavaliers: Ich liebe es Gott bei mir zu haben, mit seinen Händen um meine Kehle in Harmony.
Mittlerweile ist Steve 59 Jahre, Vater von fünf Kindern. Er kämpft gegen Landminen, will mit seinen Songs Probleme aufzeigen. Damit die Probleme erst gar nicht verstehen. Füreinander da sein, aufeinander aufpassen – das entspricht seinen Vorstellungen. Wahrhaftigkeit ist unwiderstehlich, so seine Überzeugung, ausgebreitet in dem Song „Irresistible“.
Schade nur, dass sein größter Hit… nicht von ihm selbst ist, sondern von den Beatles. Auch nach einem langen, kalten Winter scheint irgendwann wieder die Sonne. Was heißen soll: Auch wenn es dir noch so schlecht geht – wenn du genügend Vertrauen hast, wird es wieder besser gehen. Irgendwann. Ein Song, so recht nach dem Geschmack von Steve Harley: Here Comes The Sun.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.