Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Golden Earring – Radar Love

Als Marlene Dietrich 1947 den Song Golden Earrings aufnahm, ahnte niemand, dass daraus der Name einer der dienstältesten Rockgruppen der Welt würde. Weil aber eine englische Band mit dem Namen The Tornados“ erfolgreich war, benannte Georg Kooymans aus dem holländischen Den Haag seine gleichnamige Band um; und zwar nach dem Song der deutschen Sängerin, The Golden Earrings. Später fielen der Artikel und das „s“ am Ende – der Bandnahme „Golden Earring“ war geboren. Zur Feier des 45jährigen Bestehens der Band erschien vor drei Jahren ein Buch; im letzten Jahr durften die Holländer ein zweites Mal beim legendären Rockpalast auftreten. Und noch heute spielen sie immer noch rund 150 Konzerte im Jahr. Mit im Gepäck ihre größten Hits: Eight Miles High, Buddy Joe, Twilight Zone, Weekend Love, Back Home und natürlich Radar Love. Diesen Song spielen selbst U2 und die Rolling Stones – zumindest, wenn sie in den Niederlanden auftreten. Und die US-Rocker Kiss veröffentlichten 1985 einen Song mit dem Titel Radar FOR Love – eine Verbeugung vor dem Vorbild aus Holland.
Der Song schildert die Beziehung zwischen einem Trucker und seinem Mädchen, beide weit voneinander entfernt. Aber wenn sie sich einsam fühlt und ihr die Zeit ohne ihn zu lang wird, dann schickt sie ihm eine Botschaft. Keine, für die man eine Radiowelle braucht, kein Telegramm oder etwas Ähnliches. Nein, die beiden verbindet etwas ganz Besonderes, nämlich so etwas wie ein Radar der Liebe – und das transportiert i h r e Gedanken und Gefühle zu i h m und umgekehrt.
Klar, die Zeiten, in denen George Kooymans bei Live-Konzerten schnell mal einen Salto über das Schlagzeug macht, sind lange vorbei. Und längst könnte man dank Handy, Flatrate und Freisprechanlage stundenlang mit seinem “Trucker des Herzens“ telefonieren – damals, 1973, gab es das alles nicht. Die Faszination des Songs aber hält bis heute an: der beliebteste Truckersong, so eine Umfrage zu „Radar Love“ vor drei Jahren in Amiland. Vermutlich, weil etwas dran ist: Es gibt etwas, was Menschen verbindet, auch über Tausende von Kilometern Entfernung. Die Bibel spricht vom Geist Gottes, der alle Menschen wie ein unsichtbares Netz miteinander verbindet, Para-Psychologen berichten davon, dass Menschen den Tod eines Angehörigen über besondere Sinneswahrnehmungen mitbekommen. George Kooymans und Golden Earring haben einen eigenen Namen dafür: Radar Love.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere