Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Grundlegende Tipps

Grundlegende Tipps zum Einsatz von Songs

  • Reduzieren Sie Songs nicht auf ein Mittel zum Zweck. Jeder Song sollte für sich selbst stehen können.
  • Gehen Sie behutsam bei der Wahl von Songs vor. Der Versuch, Ihrem Klientel Lieblingssongs madig zu machen, geht in der Regel nach hinten los: Sie verlieren mehr als sie gewinnen könnten. Nutzen Sie deshalb Songs, die nicht wirklich brandaktuell sind, sondern solche, die in der Gunst Ihres Klientels bereits wieder auf dem absteigenden Ast sind und durch neue Favoriten ersetzt werden.
  • Beziehen Sie Ihr Klientel in die Auswahl der Songs ein oder noch besser: Lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bzw. Ihre Jugendlichen Songs zum von Ihnen vorgegebenen Thema mitbringen und selbst vorstellen.
  • Die unterschiedlichen Vorstellungen und Ansichten der einzelnen Gruppenmitglieder nivellieren die Songs mehr und wirkungsvoller, als Sie das je könnten.
Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere