Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Lindisfarne – Run For Home

In den frühen siebziger Jahren galt in England die Band Lindisfarne neben den Kinks als d e r Top-Act in Sachen Folk-Rock. Vor drei Jahren spielte die Band ihr absolut letztes Konzert. Stimmung ohne Ende – die gab es immer, wenn Lindisfarne live auf der Bühne standen. Geradezu legendär: Ihre Art, mit den Fans Weihnachten zu feiern…

Einspielung “We Can Swing Together” (Liveversion)

Drei LPs hatten Lindisfarne Anfang der 70er nahezu gleichzeitig in den britischen Charts. Nach Songs gegen den Olympiaboykott 1980 in Moskau und gegen den Krieg um die Falklandinseln verschwand die Band ganz plötzlich aus den englischen Radioprogrammen. Egal, meinte Hauptsongschreiber Alan Hull. Politik, vor allem aber Religion und Saufen, so Alan, seien nun mal seine Lieblingsthemen. Schlagzeuger und Gründungsmitglied Ray Laidlaw:

Einspielung Interview Ray:

“Alan war kein besonderer Freund organisierter Religiosität, aber er war ein sehr spiritueller Mensch. Er hat immer davon erzählt, dass er sehr gerne in einem kirchlichen Jugendchor mitgesungen hat. Eine Menge solcher Einflüsse findet man auch in Alans Songs.”

Zum Lieblingsthema “Saufen” auch: Weil eine australische Brauerei die Hersteller des geliebten Heimatbieres “Newcastle Brown Ale” schlucken wollte, verfasste Alan einen Protestsong: Innerhalb von zehn Minuten, auf dem Klo – mit durchschlagender Wirkung.

Einspielung “Save Our Ales”

Im erfolgreichsten Lindisfarne – Song “Run For Home” dreht sich vordergründig alles um die eigene Bandgeschichte: Man ist so erfolgreich, dass jeder Solokarrieren anstrebt, die aber nicht wirklich gelingen. Am Ende fängt man wieder von vorne an – gemeinsam und da, wo man früher einmal zufrieden gewesen ist. Anklänge an das Gleichnis vom verlorenen Sohn aus der Bibel sind wohl kein Zufall. Auch dort wird der Besitz verspielt und anschließend geht es reumütig zurück, zurück zu den Wurzeln, nach Hause.
Im November 1995 starb Alan Hull, vor drei Jahren, anlässlich seines zehnten Todestags, gab die Band ihr endgültig letztes Konzert. Was bleibt, sind Songs wie Lindisfarnes legendäres “Run For Home”.

Einspielung “Run For Home”

Info:

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.