Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Carter, Rex – Remmler, Stephan

Wer in den 1970er Jahren in Bevern bei Holzminden (Weserbergland) zur Hauptschule ging, wird sich vermutlich noch gut an einen seiner Lehrer erinnern: Stephan Remmler, in Witten geboren, und in den 1970er Jahren als Schlagersänger Rex Carter wenig erfolgreich unterwegs, ist gelernter Lehrer. Das kann man sich vermutlich ebenso wenig vorstellen wie die Tätigkeit des Vaters, der immerhin Diplomat ist. Als Remmler mit dem Gitarristen Kralle Krawinkel und dem gelernten Clown (!) und Schlagzeuger Peter Behrens, beide mittlerweile verstorben, die Gruppe Trio gründete, wurden die drei innerhalb kürzester Zeit berühmt: Da Da Da, ursprünglich nicht auf der ersten LP enthalten und genaugenommen eines der schwächeren Trio-Stücke, wurde 1982 dank seines Minimalismus zum Welthit. Trio veröffentlichten insgesamt drei Studio-LPs, wobei die dritte “What’s The Password”, ein Flop, weder den Minimalismus der ersten beiden LPs auswies, noch mit Behrens eingespielt wurde, der während der Aufnahme eine Haftstrafe verübte. Die LP war gleichzeitig der Soundtrack für den Film “Drei gegen drei”, der ebenfalls floppte und das Aus für Trio besiegelte. Remmler veröffentlichte insgesamt acht Solo-Alben, war aber vor allem als Produzent erfolgreich.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere