Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Rea, Chris – Driving Home For Christmas

„Driving Home For Christmas.“ Chris Rea setzt sich ins Auto, fährt nach Hause, um Weihnachten zu feiern, und er beschreibt dieses besondere Gefühl, das jetzt viele haben. Zum Beispiel die Vorfreude auf Gesichter, die man lange nicht gesehen hat. Und je größer die Erwartung, desto mehr dehnt sich die Zeit. Man kann es gar nicht erwarten, endlich aus dem Stau rauszukommen und auf die Autobahn zu fahren und ihn irgendwann zu betreten: den heiligen Boden. So nennt Chris Rea das in seinem Lied. „Heilig“ deutet an, worauf wir uns an Weihnachten freuen können: auf die Geschichte vom Kind in der Krippe, von den Hirten, und Engeln, die singen: Fürchtet euch nicht. Denn Gott ist zu den Menschen gekommen, weil er sie liebt. Mit ihren Sorgen und Problemen, Krankheiten und ihren Zweifeln. Seit Weihnachten lebt Gott unter uns und wer sich darauf einlässt, der fühlt sich geborgen, der kommt nach Hause. Driving Home for Christmas.

Info:

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere