Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Joel, Billy – Keeping The Faith

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist ja tatsächlich nahezu alles möglich. Wo ein eher mittelprächtiger Wild-West-Schauspieler amerikanischer Präsident werden kann, da kann auch ein Boxer zum singenden Gesellschaftskritiker werden. Wobei man vermutlich deutliche Unterschiede zwischen dem Ex-Präsidenten Ronald Reagan und dem Ex-Boxer Billy Joel machen muss. Da man über Tote am besten nur Gutes sagt und deshalb manchmal lieber darüber schweigt, gibt es über Billy Joel umso mehr zu sagen. Denn der schafft es tatsächlich seit mehr sagenhaften 44 Jahren, der US-amerikanische Gesellschaft mit Witz und Ironie einen Spiegel vorzuhalten.
Durch sein zweites Album „Piano Man“ erhielt Joel schon 1973 seinen Spitznamen und verschaffte sich einen guten Ruf. Als er 1976 seine LP „Turnstiles“ veröffentlichte, fiel die jedoch bei der Kritik und beim Publikum gnadenlos durch. Umso ärgerlicher, weil Joel ausgerechnet diese LP als sein Meisterstück bezeichnet hatte. Doch ein paar Jahre später konterte er auf der CD „An Innocent Man“ musikalisch: Er werde nie das Vertrauen verlieren, bekannte
er im Song „Keeping The Faith“.

„Wenn es so aussieht, als ob ich verloren sei, dann denke ich zurück.
Wenn du denkst, ich fühle mich älter und hätte meine Jugend versäumt,
solltest du mich besser kennen.
Denn meine Vergangenheit ist etwas, das mir niemals im weg war.
Ich wäre heute nicht hier, wenn ich nie gehungert hätte.
Ich schäme mich nicht zu sagen, dass die wilden Jungs meine Freunde waren.
Doch dann wurde ich errettet. Und deshalb behalte ich mein Gottvertrauen.“

Ein bisschen schlägt hier durch, dass der Sohn einer Arbeiterfamilie es auf Long Island nicht leicht hatte. Sich im wahrsten Sinne des Wortes durchzuboxen, war für den damaligen Teenager fast schon eine Lebensnotwendigkeit. Und selbst auf der Woge des Erfolgs trafen ihn Schicksalsschläge. Denn ausgerechnet als die CD „An Innocent Man“ mit dem Titel „Keeping The Faith“ in die Charts stürmte, erlitt Billy Joel einen schweren Motorradunfall. Und der schien lange Zeit seine Zukunft als Pianist zu gefährden. Einer wie er weiß also genau, wovon er spricht, wenn er trotz aller Negativerlebnisse an seinem Gottvertrauen festhält. Billy Joel und „Keeping The Face“.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar